browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Wokken im Outlawcamp

Posted by on 29/01/2014

„Vor einiger Zeit hatte ich mich beim Eisenbahnbau hier im No-Man´s-Land umgesehen. Dabei lernte ich diese chinesischen Tagelöhner kennen, die für einen Hungerlohn dort Gleise verlegten.“

Interessant fand ich die Art und Weise, wie sie ihr Essen zubereiteten: Diese Barbaren schnitten ihr Steak doch schon vor der Zubereitung in kleine Streifen . . . . hat man dafür noch Worte?

Kurzum: Letztens kam einer dieser schlitzäugigen Schwellenleger ins Outlawcamp, um mir diese ungewöhnliche Kochart zu zeigen:

wokken im outlawcamp_1

wokken im outlawcamp_2

wokken im outlawcamp_3

wokken im outlawcamp_4

Yeah – das war doch verdammt lecker – Halleluja . . . .

Anschliessend bot mir dieser Gelbe den Rauch aus seiner seltsamen Pfeife an. Die war so ganz anders als meine und auch anders als die, welche die Indsmen hier haben.
Plötzlich sah es aus, als würde meine alte Maultierstute aussehen wie ein feuerspeiender Drache und der Horizont verwandelte sich in reines Gold.

Als ich wieder zu mir fand, war der Chinese verschwunden, was nicht weiter tragisch war. Mit ihm verschwunden waren jedoch auch all die seltsamen Geräte, die ich vor einigen Wochen diesen hellhäutigen Landvermessern gestohlen hatte.
Na warte Bürschchen – ich krieg dich . . . . .

Bis demnächst in diesem Camp“

Danke @Micha ; das war wirklich sehr lecker!
Notiz an mich selber, falls ich es vergessen sollte: NEIN – ich brauche so eine Maschine nicht, ganz sicher nicht!

6 Responses to Wokken im Outlawcamp

  1. Micha

    Howdy ‚ol Grizzly,

    ja, das war ne tolle Aktion. Wird Zeit das mal zu wiederholen!

  2. Moxi

    Neee, braucht man wirklich nicht, solche Geräte…

    Sieht aber irgendwie ganz lecker aus. Und das mit dem Rauch müsst ihr mir mal genauer erklären 😉

    Gruß,
    Markus

  3. Martin

    Ich brauche sowas auch nicht. Ich bin aber trotzdem froh, so eine Maschine zu haben. Schöner Bericht.

  4. Okraschote

    Ich brauch so was auch nicht … aber haben würd ich es schon liebend gern *lol* Sieht super aus, Micha, Rolle. Ihr macht immer tolle Sachen!

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Micha

      Haben ist besser als brauchen Kerstin 😉

      Ernsthaft, den Brenner geb ich im Leben nicht mehr ab. Es ist schon ne andere Hausnummer als auf dem Elektroherd z.B. Die Power die die Brenner haben, das ist schon unbeschreiblich.

  5. indian-griller

    Indianel blaucht so Glill auch nicht… Abel tlotzdem lekker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.