browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tajima Wagyubraten Wild West

Posted by on 22/11/2015

Wagyubraten Wild West 69

Howdy Folks,

letztens auf meinem Weg vom Camp zu meinem Versteck traf ich in einem kleine Kaff auf einen fahrenden Butcher. Er nannte sich Adla Gourmet.

Er versicherte mir, dass er nicht einer derjenigen war, die hinter den großen Trails herreisten und verendetes oder verirrtes Vieh verarbeiten würde, sondern nur ausgewählte Tiere aus überwachter Aufzucht verwerten würde.

Wagyubraten Wild West 19

Nun denn, für einen Silberdollar erstand ich ein schönes Stück Braten aus der Keule und bekam dazu noch eine Rolle Bratfett:

Wagyubraten Wild West 29

 

 

 

 

 

 

Auf meinem weiteren Weg zum Hideout überlegte ich, wie denn der Braten zubereitet werden würde. Dabei erinnerte ich mich an einen Karbonadenbraten

Die Sauce dazu hatte mir sehr gut geschmeckt, ja, so wollte ich auch dieses Stück Fleisch zubereiten.
Im Hideout angekommen suchte ich mir alles zusammen:

Wagyubraten Wild West 15

 

Es fehlten nur noch etwas Fond, einige Champignons und Salz zum abschmecken. Das würde ich mir gleich noch besorgen, zuerst aber mal das Fleisch begutachten:

Wagyubraten Wild West 22Wagyubraten Wild West 23

 

 

 

 

 

 

 

Eine herrlich anzusehende Marmorierung, wie man sie selten bei unseren Longhorns zu sehen bekommt.
Das würde mir was werden!
Ich musste Feuer machen. Das Fleisch würde ich zunächst auf dem AZK rundherum scharf anbraten.
Zum Anbraten auf dem AZK nutze ich immer dieses spezielle APP, darauf steht der DO sicherer, als wenn ich ihn direkt auf den AKZ stellen würde, und, der Hauptgrund, es ist noch Luft zwischen AZK und Dutch Oven, so dass der AZK seinen Dienst wie gewollt verrichten kann.

 

Wagyubraten Wild West 20Wagyubraten Wild West 40

 

 

 

 

 

 

 

Die Schalotten leicht anschwitzen, beide Biere und den Fond angiessen und mit Wild West würzen. Danach kann der ft6 (vergleichbar mit einem 12″ DO) befeuert werden.

Wagyubraten Wild West 46

Nach 1,5h habe ich mal in den Dutch gelugt, der Duft, wer selbst schonmal nen Dutch Oven benutzt hat wird es nachempfinden können, der Duft – er kann einen wahnsinnig machen! Ich habe mit Salz abgeschmeckt und die Kartoffeln mit in den DO gegeben. Sie würden ca eine Stunde zum Garen brauchen, dann sollte auch der Braten soweit sein.
Gleichzeitig habe ich noch frische Kohlen nachgelegt, die kalte Witterung, der recht starke Wind, da war von der ersten Ladung kaum noch was über…

Wagyubraten Wild West 58

Nach einer weiteren Stunde, die Kartoffeln sind soweit und der Braten auch. Schon beim Herausheben hatte ich die Befürchtung, dass er mir auseinanderbrechen würde, so zart war das Fleisch geworden!

Ich habe die Sauce noch etwas einreduziert und darin die schon erwähnten Champignons erwärmt, Champignons brauchen ja nicht lang.
Bleibt nur noch anrichten und sich schmecken lassen:

 

Wagyubraten Wild West 68
Das war mit Abstand der beste Braten den ich je gegessen habe. Nach nur 2,5h Garzeit war das Fleisch dermassen zart und noch saftig, der absolute Wahnsinn! Sicherlich, es kostet etwas mehr, aber ich versichere Euch – es ist jeden Cent wert! Ein Wagyurind besteht nicht nur aus Filet, T-Bone, Brisket und Flank 😉

 

2 Responses to Tajima Wagyubraten Wild West

  1. Adrian

    Ein herrliches Gericht und ein schönes Ausgangsprodukt, das muss ich nachdutchen! Da fällt mir ein, dass ich noch ein Wagyu Brisket im Eis liegen habe 🙂

    Beste Grüße Adi

  2. Martin

    Da hast Du aber wirklich ein schönes Stück Fleisch erwischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.