browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Orgasmic Tacos, Sweet Potato Fries and Corn on the Cob

Posted by on 25/08/2016

IMG_3767-800

 

Tacoshells aus knuspriger Hähnchenhaut mit rustikalen TexMex-Beilagen.

If you don´t like this food, you´re one sick puppy!

 

Wie es gemacht wird erfahrt Ihr, wenn Ihr auf weiterlesen klickt.

 

Howdy Folks,

 

heute mal nicht die Küche der Siedler, Pioniere oder Treibherdencowboys, dennoch dem Genre verpflichtet. Aber ich glaube, damals wie heute, hätte jeder gerne einen Teller genommen . . .

 

IMG_3695-800

IMG_3698-800

 

Süßkartoffeln schälen, in Stäbchen schneiden und zunächst in einer Schüssel zwei Stunden wässern, damit die Stärke heraus kommt.

 

IMG_3707-800

IMG_3716-800

 

In der Zwischenzeit bereiten wir alle weiteren Zutaten vor und wir entzünden auch schon einen AZK mit Holzkohlebriketts.

 

IMG_3713-800

 

Ein dicker Schüppenstiel o.ä. wird uns gleich große Dienste leisten.

 

IMG_3706-800

IMG_3729-800

 

Hähnchenfleisch in Streifen; mit einer Taco-Gewürzmischung und einigen Spritzern Limettensaft üppig würzen.

Die entstehende Hitze des AZK haben wir bereits genutzt und das Fleisch darauf gebraten.

 

Zwischenzeitlich sind die Fritten wieder dran: Sehr gut abtrocknen und mit Maisstärke pudern.

 

IMG_3718-800

 

Überschüssige Stärke abschütteln, die Fries mit etwas Olivenöl vermischen und auf ein gefettetes Backblech o.ä. legen.

 

IMG_3725-800

 

Da der heutige Aufwand eh schon hoch genug ist, haben wir auf den Smoker zugunsten des elektrischen Backofen verzichtet. Geht halt nicht immer stylish . . .

Die Fritten sollen sich nicht berühren und müssen auch einmal gewendet werden.

 

IMG_3723-1-800

 

Ist natürlich ne Flitzerei drinnen – draußen, aber der Outlaw Jr. hilft ja fleißig mit.

 

Nun werden die Taco Shells hergestellt: Dazu zwei Zimtwaffeleisen (die haben eine feinere Struktur und sind daher gut geeignet) auf dem AZK aufheizen.

 

IMG_3721-800

IMG_3737-800

 

Jeweils eine Lage Hähnchenhaut einspannen und cross grillen.

Erst später würzen, sonst verbrennt alles.

 

IMG_3741-800

 

Wenn man die Haut aus dem Eisen nimmt, ist die noch recht weich. Sie kommt dann über das Rundholz zum erkalten. Wenn die Haut etwas abgekühlt ist, dann behält sie ihre Form und wir können fortfahren.

 

IMG_3762-800

 

Beilagen . . . ach ja, da war doch was: Zu den sweet potato fries mache ich eine adobo-mayo (Mayonaise, zwei Chili in Adobo und etwas Adobosauce, einige Spritze Limettensaft und Salz nach Gusto)

 

IMG_3750-800

 

Die Fritten wurden noch etwas nachgewürzt und zünftig angerichtet.

Es fehlt noch eine Beilage, damit es richtig TexMex ist:

 

IMG_3752-800

 

Maiskolben gegrillt mit warmer (Nudel)Sauce „Arrabiata“ und Parmesankäse . . . . mmmhhh.

 

IMG_3758-800

 

Die Tacos werden gefüllt und nun ist es höchste Zeit zum Essen.

 

IMG_3763-800

IMG_3765-800

 

Mouthwatering . . . . ??

 

IMG_3767-800

 

Bis demnächst in diesem Camp

 

Big ol´Rolf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.