browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Jambalaya

Posted by on 24/05/2014

Jambalay aus dem DO

Rezepte für Jambalaya gibt es wie Sand am Meer.

Ich habe nicht lange gesucht, sondern frei Schnauze angefangen.

Zuerst die Dreifaltigkeit der Cajun-Küche, Staudensellerie, Paprika und Zwiebeln schneiden. Ich hatte noch nen Bund Frühlingszwiebeln, der kam auch bei.

 

Nun das Fleisch, heute mal ausgelöste Hühnerschenkel:

Jambalay aus dem DO

Die Haut habe ich drangelassen. Mancher wird das nicht mögen, aber die Cajun-Küche ist eine recht arme Küche, da wurde die Haut mit Sicherheit nicht weggeworfen, sondern war ein wertvolles Nahrungsmittel!

Gewürzt wird das Fleisch hiermit:

Jambalay aus dem DO

Jambalay aus dem DO

In der SFB des Smokers wird Feuer gemacht. Im DO lasse ich Butterschmalz aus und brate dann das Fleisch und etwas Chorizo an.

Jambalay aus dem DO

Jambalay aus dem DO

Den ganzen Tag schönes Wetter, aber wenn ich mal Zeit habe….

Jambalay aus dem DO

Nützt nix, da muss man durch.

 

Das Fleisch ist angebraten, nun kommt das kleingeschnippelte Gemüse mit in den DO und darf auch Farbe nehmen.

Danach wird Brühe aufgegossen, auch hier wieder ganz nach Gusto. Ich hatte Gemüsebrühe und Hühnerbrühe. Eine Dose stückige Tomaten passt auch noch in den Dutch Oven 😉

Jambalay aus dem DO

Jambalay aus dem DO

Nun Deckel drauf und für 45Minuten bis ne Stunde köcheln lassen. Das Gemüse soll schön weich werden. Wer es mit etwas mehr Biss mag, der verkürzt die Zeit.

Jambalay aus dem DO

Was fehlt? Klar, der Reis. Der wird nun dazugegeben und darf die Flüssigkeit aufsaugen.

Wenn abzusehen ist, dass der Reis fast fertig ist kommen noch Shrimps hinzu, noch ca 5 Minuten weiterköcheln und es kann gegessen werden.

Jambalay aus dem DO

Jambalay aus dem DO

Jambalay aus dem DO

Guten Appetit:

Jambalay aus dem DO

10 Responses to Jambalaya

  1. Outlaw

    Dieses Gewürz verwende ich auch häufig bei meinem Southern Cooking!

    Ich glaube, wir bekommen es beide aus der gleichen Quelle . . . 😉

    • Micha

      Jepp, das denke ich wohl auch.

      Ich wollte zuerst mein Favorite nehmen, das Cajun von Wiberg, da fiel mir das in die Hände.
      Auch sehr lecker!

  2. Martin

    Jambalaya steht bei mir auch noch aus. Deins scheint mir eine sehr leckere Variante zu sein.

    • Micha

      Voraussichtlich kannst Du die Variante mit Kachelfleisch am Donnerstag probieren 😉

  3. Martin

    Hattest Du das am Vatertag genau so gemacht? Bis auf das Kachelfleich natürlich.

    • Micha

      Ja, kein Huhn, dafür Kachelfleisch und Chorizo.

      Und eben die Menge am Vatertag war unwesentlich mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.