browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Gefüllte Klöße mit Sauerkraut

Posted by on 27/12/2014

Kloß im Kloß 2

Zurück zu den Wurzeln. Letztens erinnerte ich mich an ein Gericht, welches meine Oma früher immer gemacht hat. Leider ist das Originalrezept aus der alten Dame (93) nicht mehr herauszukitzeln, also aus der Erinnerung heraus einfach gemacht, wird schon klappen 😉

 

Man nehme 600gr Hackfleisch, 1 Pack Kloßteig halb und halb, 2 Gläser Sauerkraut (frisches war nicht zu bekommen), Zwiebeln, Petersilie, Baconwürfel oder frischen Speck, Lorbeerblätter, Wachholderbeeren, Pfeffer und Salz, etwas Senf.

Das Hackfleisch wird gewürzt, also wolle man Frikadellen herstellen. In meinem Fall Zwiebelwürfel, gehackte Petersilie, etwas groben Senf, Pfeffer & Salz, ein Ei zur Bindung (das kann man auch weglassen). Wer seine Frikadellen anders würzt, der mache das eben so wie er es gewohnt ist.
Aus der Hackmasse werden dann kleine Klößchen geformt, meine waren etwa so groß wie ein Tischtennisball.

 

Kloß im Kloß 4

Kloß im Kloß 10

 

Unter den fertigen Kloßteig mengt man gehackte Petersilie und ein paar Baconwürfel.

Aus der Masse werden etwas Handtellergroße Fladen geformt, in die Mitte ne Kuhle, dort kommt dann ein Hackkloß rein.
Der Fladen wird nach oben hin geschlossen, so dass man einen Kloß im Kloß erhält. Damit fährt man solange fort, bis alle Masse verwendet wurde. Hat man Kloßteig über, so ist das doof, ich hatte Hackbällchen über, das ist weniger übel 🙂

 

Kloß im Kloß 6

 

Kloß im Kloß 14

 

Kloß im Kloß 15

 

 

Im Dutch Oven werden nun Baconwürfel ausgelassen und Zwiebeln angedünstet. Man darf gerne mit etwas Weisswein ablöschen.
Danach kommt das Sauerkraut auf den Boden des DO, die Kloßbällchen und die übrigen Hackbällchen werden auf das Sauerkraut gebettet.

Hier zu sehen in meinem Camp Chef 13-S. Die angegebene Menge ist auch ausreichend für einen 12″ DO, je nach Geschmack reicht auch ein Glas Sauerkraut.

 

Kloß im Kloß 18

Kloß im Kloß 23

 

Im Teeei befinden sich Lorbeerblätter und Wachholderbeeren. Was habe ich es früher gehasst, die Wachholderbeeren vorher aus dem Sauerkraut zu fischen.

Der Dutch Oven wird für 45 Minuten befeuert. Wer mag kann nach ner halben Stunde noch Parmesan drüberreiben und damit Überbacken. Ich wollte es aber so „authentisch wie möglich“, also kein Käse diesmal.

Kloß im Kloß 31
Ein Duft – unbeschreiblich! Wer öfter mit dem Dutch Oven kocht kennt das ja, man ist versucht, direkt aus dem DO zu essen.

Zivilisierte Cowboys essen aber vom Teller!

Kloß im Kloß 47

4 Responses to Gefüllte Klöße mit Sauerkraut

  1. Jessica

    Das sieht wirklich sehr lecker aus. Wie viele Briketts werden auf und unter dem Dutch Oven verteilt?

    Viele Grüße Jessica

  2. Micha

    Howdy Jessica,

    da ich mit dem 13-S noch nicht so vertraut bin hab ich einfach mal gemacht 😉
    13″ hiesse theoretisch 26 Kohlen. 1/3 unten, 2/3 oben drauf. So die Faustformel für „normale“ Dutch Oven.

    Da der DO aber keine Füsse hat habe ich ihn auf umgedrehte Kohlekörbe gestellt. Das ist höher als Füsse eines DO, also ein paar mehr Kohlen drunter.

    Einen runden DO würde ich nach der Faustformel befeuern.

  3. Martin

    Irgendwie überzeugt mich die Kiste noch nicht. Aber ich werde sie ja bald in Aktion sehen.

  4. Nico

    Ach, Omas Rezepte sind doch einfach die besten! Liest sich extrem lecker und sieht auch extrem lecker aus. Werde ich mal nachmachen (im Backofen). Danke für das Rezept! Viele Grüße, Nico 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.